X
X
Back to the top
X

WIE UND WAS?

Mission Hotzenplotz

Achtung!
Wachtmeister Dimpfelmoser steht der Schweiß auf der Stirn. Grund dafür: Der berüchtigte Räuber Hotzenplotz ist mal wieder ausgebrochen. Was für eine Katastrophe! Denn jeder weiß: Der Räuber Hotzenplotz ist der gefährlichste Räuber im ganzen Landkreis!

Seppel und Kasperl sind fest entschlossen, den Räuber wieder einzufangen – und haben eine grandiose Idee. Sie wollen ihn ein für allemal auf den Mond schießen!
Aber kann die „Mission Hotzenplotz“ gelingen ? …
Wo kann eine Geschichte, in der es um Mond und Rakete geht, besser erzählt werden, als im Planetarium? Nirgendwo!
Deshalb wurden die Originalbilder auf Basis einer fantasievollen und aufwendig produzierten WDR-Hörspieladaption speziell für das Ganzkuppel-Format inszeniert.
So haben Kinder ab 5 Jahren und alle, die mit dem Räuber Hotzenplotz aufgewachsen sind, gleichermaßen Spaß am liebevoll illustrierten Hörspiel, dessen Visualisierungen sich an der großen Planetariumskuppel überlebensgroß entfalten.
Sobald der Räuber dingfest gemacht ist, lernen Planetariumsbesucher in einem kurzen Exkurs auch, woraus der Mond wirklich besteht und wie es echten Astronauten gelingt, den Mond zu erreichen.

„Der Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete“ von Otfried Preußler, erzählt von Susanne Preußler-Bitsch nach einem Theaterstück von Otfried Preußler mit Illustrationen von Thorsten Saleina nach Motiven von F.J.Tripp | © 2018 Thienemann in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, Stuttgart
Hörspielfassung: Ulla Illerhaus | Eine Audioproduktion des Westdeutschen Rundfunks Köln, 2018 | Lizenziert durch die WDR mediagroup GmbH